© 2019 Computer-Solutions - Design www.csmk.de

Wonach richtet sich das Honorar für die anwaltliche Tätigkeit ?


Das Honarar für eine anwaltliche Tätigkeit richtet sich immer nach dem Gegenstandswert des Falles. Näheres hierzu wird Gegenstand eines ersten Gespräches sein. Prinzipiell ergeben sich die zu zahlenden Gebühren aus dem Rechtsanwalts-vergütungsgesetz (RVG). Es ist aber auch möglich eine vorherige schriftliche Honorarvereinbarung zu treffen. In beiden Fällen gilt jedoch, dass das Honorar nicht nach Umfang oder Erfolg der Tätigkeit bemessen werden darf.

Wie gestaltet sich das Auftragsverhältnis zwischen Ihnen als Mandanten und uns als Anwälten ?

 

Bitte sehen Sie sich dazu die allgemeinen Mandatsbedingungen und die mit uns zu schließende Mandatsvereinbarung an. Wir benötigen zu Beginn der Tätigkeit dann sowohl von Ihnen als auch von Ihrem Kontrahenten einige Daten. Bitte bringen Sie unseren Mandanten-aufnahmebogen ausgefüllt mit, gegebenenfalls auch die im nächsten Passus angesprochenen Anträge samt Anlagen. .

 

Was bedeutet die Bezeichnung Fachanwalt?

 

Der Titel Fachanwalt sagt aus, dass ein Rechtsanwalt auf dem jeweiligen Gebiet besondere Kenntnisse und Erfahrungen besitzt. Er wird von den Rechtsanwaltskammern vergeben, in denen jeder Rechtsanwalt zwingend Mitglied ist.
Um einen Fachanwaltstitel tragen zu dürfen, muß der betreffende Rechtsanwalt einen entsprechenden Lehrgang mit anschliessender Prüfung erfolgreich absolviert haben und eine gewisse Anzahl eigenständig bearbeiteter Fälle auf diesem Rechtsgebiet nachweisen können. Darüber hinaus muss der Fachanwalt, um seinen Titel weiterhin tragen zu dürfen, jährlich an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen. Natürlich kann und darf ein Fachanwalt auch Angelegenheiten aus allen anderen Rechtsgebieten bearbeiten.

Wie und von wem wird die anwaltlich Tätigkeit überwacht?

 

In den Landgerichtsbezirken Hannover, Lüneburg, Bückeburg, Hildesheim, Stade und Verden wacht die Rechtsanwaltskammer Celle darüber, daß die ihr angehörenden Rechtsanwälte die Regeln des Berufsrechts einhalten.

Gibt es Finanzierunghilfen für Personen mit wenig oder ohne Einkommen?

 

Sollten Sie nach Ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen nicht in der Lage sein aus eigenen Mitteln oder über eine Rechtsschutzversicherung die Kosten einer Rechtsverfolgung aufzubringen, so gibt es die Möglichkeit der Beratungs- bzw. Prozess-kostenhilfe und Verfahrenskostenhilfe. Ob Sie persönlich von dieser Möglichkeit Gebrauch machen können hängt stark vom Einzelfall ab. Daher bitten wir Sie zum ersten Termin Unterlagen über ihr Einkommen und alle laufenden Ausgaben mitzubringen. Die Formulare können Sie hier herunterladen.

Welche Bedeutung haben die Mitgliedschaften in Arbeitsgemein-schaften?

 

Neben den Rechtsanwaltskammern, in denen allle Rechts-anwälte Mitglieder sind, gibt es ausserdem noch den Deutschen Anwalt Verein (DAV). Dieser organisiert sogenannte Arbeitsgemeinschaften, in denen Vorträge und Fortbildungen abgehalten werden. Auch unter den Mitgliedern finden Diskussionen über das jeweilige Thema statt.

Wie ist ein Prozess ohne Rechtschutzversicherung finanzierbar?

 

Diversere Versicherer bieten die Prozessfinanzierung an, auch ohne Bestehen einer Rechtschutzversicherung.